Boxer-Klub E.V. Boxer in Not

Tyara, gestromt, geb. am 10.09.2014 und Quadro weiß, kastriert, geb. am 19.04.2011

  • Tyara und Quadro

Tayara und ihr Halbbruder Quadro werden abgegeben da sich die Familienkonstellation gewaltig verändert hat. Da Tyara ohne ihren Quadro nicht sein kann, wird das zauberhafte Pärchen nur im Doppelpack abgegeben.

Sie sind gehorsam, kennen die Grundbegriffe, sind kinderfreundlich, fahren gerne im Auto mit und können nach der Eingewöhnungszeit einige Stunden alleine bleiben.

Beide freuen sich auf ausgiebige Spaziergänge und möchten geistig ausgelastet werden. Tyara und Quaddi geniessen ihre Streicheleinheiten und sind immer zum spielen aufgelegt. Da beide nur für sich waren ist das Zusammentreffen mit anderen Hunden sympathieentscheidend.

Wenn sie ein Haus bewohnen mit einem eingezäunten Garten, wäre das für Tyara und Quadro wunderbar.

Weitere Informationen: Petra Heins, Tel.: 042816399

Karlsson, Rüde, gelb, kastr., 3 Jahre

Karlsson

Abermals leistet Boxer in Not Vermittlungshilfe!

Karlsson der 3 jähriger Boxerrüde aus Spanien mit seiner turbulenten Vorgeschichte ist ziemlich traurig, dass er sein „Für-Immer-Zuhause“ noch nicht gefunden hat. Er ist  lustig, läuft und spielt sehr gerne wobei er seinen athletischen Körper mit hohem Tempo einsetzt. Er begleitet seine Familie gerne auf Wanderungen. Er ist ein ein ziemlich einfacher Zeitgenosse, der super allein bleiben kann und sich in Ruhephasen auch ruhig und entspannt verhält. Kinder findet er total toll. Um dicke Freunde zu werden müssen sie sich genauso benehmen wie es von mir verlangt wird.

Karlsson wünscht sich eine sportliche, boxererfahrene Familie mit Haus und Garten in einer ruhigen Umgebung, am liebsten auf dem Lande.

Grund: Das Stadtleben macht ihn sehr zu schaffen, er putscht sich auf, wird nervös, so dass er alle neune gerade sein lässt. In ruhigen Gegenden kann er gründlich abschalten, da fühlt er sich wohl.

Er gibt alle Ressourcen, die ihm wichtig sind problemlos ab und will sich da überhaupt nicht mit seinen Menschen streiten.Er braucht einen festen Platz im Haus, liebt es dort zu schlafen und zu kuscheln. Das Autofahren bereitet ihm keine Probleme.  Andere Tiere wie z.B. Wild oder Katzen findet er sehr interessant und man sollte ihn absichern. 

Trifft der angeleinte Rüde unterwegs andere Hunde zeigt er Frust.

Ohne Führung und klaren Grenzen würde sich sein Verhalten verschlimmern. Wenn ihm  klar und deutlich gemacht wird, dass er das lassen soll, kann er anders damit umgehen. Ihr müsst ihm nur helfen und etwas Geduld ihm gegenüber aufbringen.

Aktuell lebt Karlsson auf einer Pflegestelle problemlos mit ganz vielen Hunden zusammen, hat dort mit niemandem irgendwelche Probleme.

Es wäre nun fantastisch Menschen zu haben, denen es klar ist, dass er nicht ständig neue Hunde kennenlernen möchte, dass er das ruhige Leben eher mag und dennoch ab und zu mal richtig Gas geben möchte.

Er wartet schon recht lange auf seine boxererfahrenen Menschen, die ihn so nehmen, wie er ist, ihn knuddeln und fleissig trainieren.

Sollte ich Ihr ernsthaftes Interesse an Karlsson geweckt haben, freue ich mich auf Ihren Anruf oder auf Ihre Mail.

Kontakt:

Petra Heins, Tel.-Nr.: 04281 - 6399, eMail: petra.heins@boxer-in-not.de

Gina, Hündin, geb. 01.01.10 und Guaro, Rüde, geb. 01.11.2013

  • Gina und Guaro

Boxer in Not leistet Vermittlungshilfe

Diese beiden einfach nur liebenswerten Hunde machen uns Kopfzerbrechen. Gina hat mehrere Tumore. Wie viel Zeit hat sie noch? Auch plagt sie eine chronische Ohrenentzündung, die behandelt wird. Sie quietscht dann kurz, nimmt aber alles hin. Guaro hat Probleme mit der Hüfte und zeigte vorübergehend schon Lähmungserscheinungen. Außerdem hat er nur ein Auge, womit er aber gut zurecht kommt.

Sie kamen zu uns ins Tierheim, weil der Besitzer ins Krankenhaus kam. Einmal hat er sich gemeldet, dass er die beiden wieder zu sich nehmen möchte. Aber nun herrscht erneut Funkstille. Damit die beiden nicht ewig im Tierheim sitzen müssen, suchen wir ein neues Zuhause für sie. Was sowieso nicht leicht wird, denn die beiden möchten unheimlich gerne zusammen bleiben, hängen aneinander. Als Gina beim Tierarzt war und Futter verteilt wurde, hat Guaro, ganz Gentleman, ihren Napf nicht angerührt. Das soll ihm erstmal einer nachmachen. Hier sind Menschen mit einem großen Herzen gefragt.

Aber die beiden werden Ihnen Ihre Liebe doppelt und dreifach zurück geben. Gina und Guaro sind unheimlich lieb und aufgeschlossen. Freuen sich über Streicheleinheiten und jede Aufmerksamkeit. Sie gehen wahnsinnig gerne spazieren und Guaro möchte immer schneller sein, als es ihm im Moment möglich ist. Wir hoffen, dass die Physiotherapie gut anschlägt.

An der Leine zeigen sich beide sehr verträglich mit Artgenossen. Wenn andere Hunde Guaro allerdings enorm reizen, kann er auch mal sauer werden. Das werden wir beobachten. Grundsätzlich sind die Spaziergänge mit den beiden aber absolut wohltuend, sie sind so easy und gechillt. Egal wer oder was einem entgegen kommt. Auch bei Stress zeigen sie keine Probleme.

Leckerchen finden sie klasse. Gina reagiert allergisch auf Rindfleisch. Aber das soll wirklich das geringste Problem sein.

Wer kann diesen beiden Schätzchen einen liebevollen Platz geben?

Nachtrag 02.01.2019: Da die beiden doch das ein oder andere Wehwehchen haben und zwei Hunde schwerer zu vermitteln sind haben wir uns entschieden, die beiden auch auf eine Pflegestelle zu geben. An den Kosten für den Tierarzt soll ein Traumzuhause nicht scheitern. Außerdem unterstützt uns hier eine ganz liebe Tierpatin.

Kontakt: Petra Heins, Tel.-Nr.: 042816399

!! Dringend !! Zeus, schecke, geb. 17.09.2017

  • Zeus

Boxer in Not leistet Vermittlungshilfe!

Zeus wurde ursprünglich von  den ersten Besitzern aus gesundheitlichen Gründen abgegeben. Es war eine Familie mit 5 Kindern, aufgrunddessen liebt Zeus Kinder.

Zeus wurde daraufhin an eine Familie mit 2 Kindern vermittelt. Man hatte schon Boxer-Erfahrung und alle Vorraussetzungen stimmten mit der Haltung von Zeus hervorragend überein.

Leider ist man von Seiten des Tierarztes gemeinsam mit der Familie zu dem Ergebnis gekommen, dass dem Zeus aufgrund seiner Epilepsie Kinder nicht gut tun.

Nun werden sehr dringend ruhige Menschen - ohne Kinder -, die dem jungen Hund ein ruhiges, seriöses Zuhause auf Dauer bieten können.

Zeus ist eingfach nur lieb, bekommt täglich seine Medikamente mit denen er gut zurecht kommt. Er mag nette Artgenossen, insbesondere gleichgroße Hündinnen.

Wer gibt dem netten Zeus ein neues und ruhiges Zuhause?

Aufgrund des Medikamentes wurde beschlossen, keine Schutzgebühr zu erheben. Es liegt uns allen sehr am Herzen das er schnellstens ein neues Zuhause bekommt.

Kontakt: Petra Heins, Tel.-Nr.: 04281-6399, eMail: petra.heins@boxer-in-not.de