Boxer-Klub E.V. Boxer in Not

Brutus, kastrierter Rüde, gestromt, geb. 2012

  • Brutus

Boxer in Not leistet auch diesmal Vermittlungshilfe!

Brutus ist ein circa 5 Jahre alter, reinrassiger Deutscher Boxer mit einem temperamentvollen Wesen. Er wurde nachts vor dem Tierheim angebunden und war in einem äußerst schlechten Zustand, völlig abgemagert und verstört. Somit wissen wir leider nichts aus seiner Vergangenheit, außer dass er einige Grundkommandos auf französisch versteht. Mittlerweile sind ihm diese auch in deutscher Sprache vertraut.

Brutus ist ein ausgesprochen liebenswerter Hund, der sich jeder Art von Zuwendung und Beschäftigung als äußerst dankbar erweist. Menschen gegenüber begegnet er aufgeschlossen
und, wen er in sein Herz geschlossen hat, dem ist er treu ergeben.

Gearbeitet werden muss an seiner Sozialisierung auf Artgenossen. Sein auf Spaziergängen schnelles Hochfahren an der Leine bei Begegnungen mit anderen Hunden erfordert ein gewisses Maß an Kraft, ihn zurückzuhalten. Erhält er jedoch im entscheidenden Moment eine klare und konsequente Führung lässt er sich mitunter relativ leicht und mit Erfolg korrigieren.

Brutus verfügt trotz seines imposanten und kraftvollen Erscheinungsbildes über ein durchaus sensibles Wesen.

Eine Vermittlung als Einzelhund wäre wünschenswert.

Sollte Brutus als Zweithund vermittelt werden, empfiehlt es sich, eine Vergesellschaftung mit dem bereits im neuen Zuhause vorhandenen Hund durch einen vom Tierheim empfohlenen Hundetrainer/Verhaltensberater durchführen zu lassen.

Kinder sollten Brutus keinesfalls alleine an der Leine führen.

 

Kontakt:

Anja Lariviere, Tel.-Nr. Tel: 06836 /9207920, eMail: anja.lariviere©boxer-in-not,de

oder

Bertha-Bruch-Tierheim, Folsterweg 101, 66117 Saarbrücken, Tel.-Nr. 0681/53530 , eMail: berthabruchtierheim@googlemail.com

!!! Dringend Pflegestelle für Paul, gestromter Rüde, ca 12 Jahre, gesucht !!!

Paul

Paul ist ein Frauenheld, denn mit ihnen geht er am liebsten spazieren. Aufgrund schlechter Erfahrungen mit Männern,  begegnet er diese erst einmal mit gewisser Vorsicht und geht auch in Verteidigungshaltung, wenn er es als nötig betrachtet.  Doch mittlerweile hat er im Tierheim Schritt für Schritt wieder gelernt, Vertrauen zu männlichen Personen aufzubauen und gezeigt, dass er auch mal eine Ausnahme macht, wenn der Mann ein nette und ruhige Person ist.

Paul hat es nicht leicht ein Zuhause zu finden. Hinzu kommt, dass er mit seinen 12 Jahren ein rüstiger Senior ist, der in den vergangen Jahren nicht gut behandelt wurde. Mehrmals kam es zu Beißvorfällen mit anderen Hunden. Dem Paul wurde im öffentlichen Raum die Leinen- und Maulkorbpflicht auferlegt.

Paul geht aber souverän damit um und das Anziehen und Tragen des Maulkorbs nimmt er gelassen hin.

Pauls neuer Halter muss daher einen Sachkundenachweis in theoretischer und praktischer Form ablegen oder abgelegt haben,damit ein Antrag auf Maulkorbbefreiung gestellt werden kann.

All diese Kriterien erschweren es leider sehr, ein Zuhause für  Paulchen zu finden.  Paul wurde mittlerweile sehr krank, sodass  nach einer geeigneten Pflegestelle gesucht wird. Er gibt sich schon mit ein paar kleinen Spaziergängen und viele Streicheleinheiten zufrieden.

Da Paul ein echter Frauenhund ist wird ein männerloser Haushalt bevorzugt. Das Tierheim steht einer Vermittlung mit einem männlichen Partner nicht im Weg, möchten aber auf eine längere Kennenlernphase hinweisen.

Paul ist leinenführig und ist im allgemeinen auf den Spaziergängen sehr entspannt.

Die Hektik und der Stress im Tierheim ist für einen Hund in seinem Alter äußerst schlimm, er leidet und das merkt man ihm auch an.

Wir suchen für Paul ein ruhiges Zuhause mit einem entspannten Tagesablauf.

Wer möchte dem athletischen Senior noch eine schöne Zeit schenken und ihn als Pflegehund bei sich aufnehmen?

Am besten auf dem Land mit Haus und Garten.

Interessenten werden um Terminvereinbarung gebeten.

Kontakt:

Anja Lariviere, 66802 Überherrn, Tel: 06836 /9207920, eMail: anja.Lariviere@boxer-in-not.de

oder

Bertha-Bruch-Tierheim, Folsterweg 101, 66117 Saarbrücken, Tel: 0681/53530, Mail: berthabruchtierheim@googlemail.com

Tyson, Rüde, kastriert, gestromt, 6 Jahre

  • Tyson

Boxer in Not leistet Vermittlungshilfe!

Der 6 jährige Tyson wurde abgegeben weil sein Herrchen schwer erkrankte, so dass die optimale Versorgung des Hundes nicht mehr gewährleistet war.

Der stattliche Rüde kam mit einem Kreuzbandriss ins Tierheim, er wurde erfolgreich operiert, doch unmittelbar nach der OP hat sich eine leichte Arthrose entwickelt, wobei  mit Homöopathie erfolgreich gegen gesteuert wird.

Tyson ist im besten Alter,verschmust und verspielt, doch aus lauter Übermut beisst er auch in die Leine. Mit einigen konsequenten Übungen kann es ihm abgewöhnt werden. Der hübsche Rüde verträgt sich sehr gut mit Hündinnen, bei Rüden entscheidet  die Sympathie. Katzen werden von ihm gejagd, nach der Eingewöhnungszeit kann er 4 Std. alleine bleiben. Tyson braucht eine sportliche Familie mit Haus und Garten am besten auf dem Lande. Eine Familie die dem bewegungsfreudigen Hund viel Auslauf bieten kann.

Tyson soll nach Möglichkeit in Mecklenburg-Vorpommern und Umgebung vermittelt werden. Für Interessenten von weiter her ist es empfehlenswert eine Übernachtung einzuplanen um den agilen Rüden genauer kennen zu lernen.

Kontakt: Petra Heins, Tel.-Nr. 042816399, eMail: petra.heins@boxer-in-not.de

 

 

Jasper, Rüde, gestromt, 4 Jahre

  • Jasper

Jasper hat noch immer nicht die richtigen Menschen gefunden.

Traurig schaut er aus, durch den seelischen Stress nimmt er schwer an Gewicht zu. Sein größter Wunsch ist es: recht bald in eine boxererfahrene, konsequente Familie ohne Kinder zu kommen.

Ein Zuhause im ländlichen Bereich mit Haus und Garten wäre toll.

Jasper wird nicht als Zweithund vermittelt.

 

Weitere Informationen: Petra Heins, Tel.-Nr. 04281-6399, eMail: petra.heins@boxer-in-not.de